HomeSchrauber-EckeSLK 230 KompressorÜber mich & KontaktIKEA ErfahrungsberichtGästebuch
E36 318i CabrioReparaturanleitungenSLK- GalerieWie ich SLK Fahrer wurdeWartungslogbuch
Blog
22.02.2014 Aufbereitung der Innenausstattung an Fräuchens Cabbi...
In den letzten beiden Tagen wurde die Innenausstattung an Fräuchens Cabbi aufbereitet. Das aufgrund der hellen Farbe (casual-grau) recht empfindliche Leder hatte, wie so oft bei E30/E36 Fahrzeugen, die üblichen starken Gebrauchsspuren an den beiden Einstiegswangen der Fahrerseite. Auch der Rest, wie z.B. die Inlays der Türpappen und insbesondere die Türgriffe zeigten deutliche Spuren der Zeit. Die Aufbereitung geschah wie bereits damals beim E30 Cabbi mit Produkten von Lederzentrum.de und das Ergebnis ist erneut beeindruckend. Einfach unglaublich, was man selbst als Laie mit ein paar Stunden Einsatz aus einer 17 Jahre alten Ausstattung und den richtigen Produkten herausholen kann. Im Bild "links" und "mitte" der direkt vorher/nachher Vergleich, im Bild rechts eine Komplettansicht.
19.02.2014 ...ein Cabrio ist gut, zwei sind besser...
Neuzuwachs im Familienfuhrpark: Fräuchen fährt jetzt im Sommer auch wieder offen. Gekauft wurde ein BMW E36 318i in montrealblau-metallic, innen Leder casual-grau, EZ 5/98, bis auf´s Radio in 100% original Zustand, und der mit Ausnahme des Radios exakt so da steht, wie er vor 16 Jahren vom Band lief, inkl. der zugehörigen Styling 39M Felgen. Hecksheibe neu, Verdeck in einwandfreiem Zustand ohne Löcher, Knickspuren etc. lediglich an der A-Säule die Dichtungen müssen getauscht, bzw. aufgepolstert werden, sowie der E36 typische Airbagfehler "Sitzbelegungsmatte-Beifahrerseite" behoben werden. Im Moment würde ich behaupten, das war aufgrund des äußerst günstigen Preises bis dato der größte Schnapper den ich in meinem Leben gemacht habe. In den nächsten Tagen/Wochen werde ich eine neue Seite erstellen, zu erreichen oben im Menu über "E36 318i Cabrio", wo ich das Fahrzeug genauer vorstellen werden. Bilder gibt´s dann auch erst nach einer Grundreinigung und Lederaufbereitung.
12.01.2014 ...mal wieder ein update...Webasto SHZ inkl. Telefon verbaut!
Viel neues ist nicht passiert weshalb ich hier auch länger nichts geschrieben habe. Alle Fahrzeuge liefen den gesamten Sommer ohne erwähnenswerte Defekte/Reparaturen. Vorm Winter nun war es dann an der Zeit endlich die Webasto einzubauen, wozu ich im Herbst 2012 leider nicht mehr gekommen bin. Der Einbau verlief im großen und ganzen ohne Komplikationen, einzig die Verlegung des Abgasrohrs war ein wenig tricky, da man von "Platz" da vorne nicht wirklich reden kann und der Einbau hinterm Scheinwerfer dribbeln auf engstem Raum darstellt. Näheres Zum Einbau in der Schrauberecke.

Nach 2 Tagen mit der Webasto war ich dann erneut so dermaßen genervt von der alten T60, dass ich mich entschlossen habe, meinem Auto doch mal sein eigenes Handy zu spendieren. Es wurde ein Microguard GSM Modul inkl. einem alten Siemens S35 Handy und Temperaturwächter verbaut, so daß ab sofort die SHZ von überall ohne jegliche Kosten über das Handy ein- und auszuschalten ist, weiterhin Temperaturabfragen möglich sind, sowie automatische SMS Benachrichtigungen auf Wunsch bei Über- oder Unterschreiten 2 vorher eingestellter Temperaturen möglich sind. Das "Mehr" an Komfort ist eine richtig feine Sache, das Handy hat man halt sowieso immer dabei, dazu nun eine unbegrenzte Reichweite und das ganze zu einem Bruchteil des Preises den man beispielsweise für eine T80 oder T90 gebraucht inkl. Empfangsteil in der Bucht hinlegt.

...und in 2 Monaten wird´s dann wieder so richtig los gehen, der Benz, der Twingo und der Corsa sind im März fällig für die HU...
20.07.2013 großer Ladluftkühler verbaut
Endlich mal die Zeit gefunden den LLK zu ersetzen.
Wie bereits die vielen Erfahrungen bei MBslk zeigten atmet der Motor viel befreiter, ein Leistungsverlust bei hohen Aussenteperaturen ist nicht mehr spürbar und sämtliche durch den Umbau auf gr. Riemenscheibe entstandenen typischen kleinen "Ruckler" & "Leistungslocher" sind Geschichte. Das war die letzte geplante Änderung/Umbau am kleinen Benz und er ist nun fertig.

28.05.2013 ...paar Bilder gemacht...
Da ich aufgrund einer leichtfertig getägtigten Aussage vor einigen Monaten gezwungen war den SLK im E34 Forum vorzustellen, war es an der Zeit mal paar Bilder zu machen. Gesagt, getan und während einer der ruhigen Nachtschichten ging es für eine halbe Stunde auf den Parkplatz im UKB und es wurde mal bissel geknippst. Heraus kamen paar Bilder, die teilweise, wie ich als "Foto-Noob" finde, recht gelungen sind. Weitere findet Ihr in der Galerie.
28.05.2013 Schraube in Reifen...nix gut!
Da wäscht man in aller Ruhe das Auto (SLK) und sieht plötzlich mitten in der Lauffläche des rechten Hinterrads eine dicke fette Kreuzschraube bis zum Anschlag stecken, mit bereits fast abgefahrenem Schraubenkopf. Da mir das zum ersten mal passiert ist war der Schreck zuerst natürlich groß und ich rechnete bereits mit ca. 300€ für 2 neue Hinterreifen (inkl. Montage & Auswuchten). Nach einem kurzen Anruf bei Reifen Gräff (Hennef) stellte sich das ganze jedoch als Lappalie heraus und war 1h später bereits fachmännisch für 20€ repariert, inkl. Montage & Auswuchten. Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal an Reifen Gräff für die schnelle Reparatur und den guten Service! So gewinnt man Kunden!


21.05.2013 Saisonziel erreicht
Puh, das war ja wieder eine schöne Zitterei...aber alles gut gegangen. Auch nächstes Jahr wieder CL in der Arena!!!

14.05.2013 Knappen wieder zu dämlich...
Muss das wieder sein? Da braucht man nur mal gegen zur Zeit schwache Stussgarter einen Sieg einzufahren und die Truppe präsentiert sich wieder wie zum Ende der Hinrunde. Kein Kampf, keine Laufbereitschaft, keine Einstellung...jetzt gibt´s am Samstag ein richtiges Endspiel gegen Freiburg, was Herzkranke Fans sich besser wohl mal wieder ersparen sollten um ihre Gesundheit nicht zu gefährden.

14.05.2013
FFB für die ZV am E36 Compact nachgerüstet
Gestern kam bei der Kleinen die von Oma und Opa spendierte FFB für die ZV in den Kurzen. Ausser einem Kleinen Problem bis auch der Tankdeckel per FFB abzuschließen war ging alles reibungslos und der Aufwand hält sich beim E36 wirklich in Grenzen. Eine Anleitung hierfür gibt´s die Tage bei den Rep-Anleitungen.

30.04.2013 Compact mit neuem TÜV
Wie nicht anders erwartet gab es am E36 nichts zu bemängeln und der Kurze bekam, nachdem im Vorfeld die Tonnenlager, Diff-Lager, Querlenker und Traglager erneuert wurden, anstandslos die Plakette für die nächsten 2 Jahre freie Fahrt.

08.04.2013 Leistunglöcher wieder da, aber andere..."Beifahrerfussraum-Erweiterungs-Mod" durchgeführt...Tür gedämmt.
Wieder bissel was geschraubt, Ansaugtrakt bis zum Verbau des LLK erstmal wieder auf Prefl umgebaut (ausführlich dazu in der Schrauberecke), die Türverkleidung Fahrerseite wurde gedämmt (Bassbrummen), Beifahrerseite folgt, und der Fussraum auf der Beifahrerseite wurde durch Entfernen der Styroporplatte unterm Teppich erweitert.
Weiterhin habe ich zwischenzeitlich nach Umbau des Ansaugtraktes einige Elastizitätsmessungen mal durchgeführt, schließlich will man ja wissen was die gr. Riemenscheibe zusätzlich zum subjektiven Eindruck wirklich in Zahlen ausmacht. Hier also mal einige harte Zahlen/Fakten und man sieht gut, wie sich die von Haus aus bei durch Kompressor aufgeladenen Motoren guten Werte nochmals deutlich verbessert haben.

Messmethode: alle Messungen 3x durchgeführt, Handy gestoppt, Mittelwert ermittelt, AB auf gerader Strecke in beiden Richtungen, Tank zwischen 3/4 und 1/4 voll, kein Beifahrer, frühe Morgen- oder späte Abendstunden, Bereifung 225/45 und 245/40R17.

SLK 230K org. / SLK 230K mit Komp-Kit / Grinsefaktor
60-90km/h 5.Gang: 8,2sec/6,0sec/-2,2sec
80-120km/h 4.Gang: 7,6sec/6,1sec/-1,5sec
80-120km/h 5.Gang: 10,6sec/8,3sec/-2,3sec
80-150km/h 5.Gang: 20,3se/14,2sec/-6,1sec

Beschleunigungswerte 0-100km/h etc. konnte ich bis dato aufgrund der Verkehrslage nicht durchführen
weitere Messungen werde ich posten, wenn der gr.LLK verbaut ist.

23.03.2013 Leistungsloch beseitigt
Gestern wurde das seit dem Einbau des Kompressor-Kits beim PreFL typische Leistungsloch im Bereich von ca. 3.100U/Min beseitigt. Der Umbau bzw. das Versetzen des LMM verlief völlig problemlos und von einem Leistungsloch/Ruckeln/Aussetzer bei 3.100 U/Min ist nichts mehr zu spüren. Ich kann also wie so viele ebenfalls bestätigen, dass in der Tat die oft vermuteten Luftverwirbelungen am Ausgang des LLK hierfür i.V.m. der Nähe des LMM ursächlich für dieses bei jedem PreFL nach Einbau eines K-Kits vorhandene Leistungsloch sind. Ausser ein Verschieben des LMM vor die Drosselklappe wurden keine Änderungen durchgeführt und der Motor zieht nun ohne den kleinsten Ruckler astrein durch. Eine genaue Anleitung inkl. Teilenummern für das vom Facelift verbaute Ansaugrohr und den Gummiverbinder folgt in den nächsten Tagen bei den Reparaturanleitungen.
Zeitaufwand für den Umbau ca. 25 Minuten.

04.03.2013 SLK fertig für den Sommer!
Großer Wasch und Poliertag stand an, aber die Schufterei hat sich gelohnt, der Baby-Benz steht da wie geleckt und ist bereit für den Sommer. Ich wäre zwar lieber bissel in der Gegend rumgefahren, aber mit dem Winterdreck drauf hätte ich mich da wohl eh nur geärgert. Ergo wurde geputzt, poliert, geschmiert und aufbereitet und am Ende des Tages war´s geschafft und der Kleine steht da wie aus dem Ei gepellt und freut sich auf die erste große Ausfahrt bei schönem Wetter. Am späten Nachmittag gab´s dann noch für den Compact der Kleinen 2 neue Querlenker und Traglager; der Tüv steht an und ein äußeres Querlenkerlager war ausgeschlagen, was bei der Prüfung eh beanstandet worden wäre.

09.02.2013 Fräuchen mit dem Twingo liegengeblieben...
Nach 2,5 Jahren war es soweit, Fräuchen blieb zum erstenmal mit einem Defekt liegen und es ereichte mich der Hilferuf..."...ich steh hier und der Auspuff ist abgefallen und hängt hinten an der Stossstange raus..."  Dabei hatten wir 3 Tage vorher den Kleinen noch ob seiner Zuverlässigkeit so gelobt. Also hin zu Fräuchen, den ESD abgenommen der noch an einem Gummi hing und die weidwunde Rennsemmel nach Hause gefahren. Bissel habe ich mich über mich selbst geärgert, 2 Tage vorher fragte ich während einer Einkaufsfahrt Fräuchen noch ob sie nicht auch das Gefühl hätte, die Knutschkugel wäre etwas lauter als sonst...hätte ich mal besser direkt nachgeschaut.
Ersatz ist bereits bestellt (ab Kat wird alles neu gemacht) und hoffentlich in 2-3 Tagen geliefert werden. Nur auf die Schrauberei bei den aktuellen Temperaturen und Schnee könnte ich verzichten, aber was muss das muss halt. So beginnt also dieses Jahr die Schrauber-Saison gezwungenermaßen etwas früher...

30.01.2013 ...endlich da!
Heute wurde die erworbenen mehrteiligen AMG Styling III endlich geliefert, nachdem DHL sie 2 Wochen lang planlos quer durch Deutschland transportiert hatte und letzte Woche versuchte sie in Leipzig zuzustellen. Den Zustand kann man nur als NEU bezeichnen, was für ein geiles Schnäppchen!!! Kein Kratzer, keine Delle, kein Bordsteinschaden, kein Klarlckschaden. Ergo war ich mehr als positiv überrascht, denn das ein Verkäufer in seiner Verkaufsanzeige eher untertreibt statt übertreibt ist bei Ebay doch mehr als selten. Kann´s gar nicht erwarten, dass das Wetter besser wird und die Winterreifen runter können. Bilder der Felgen seht ihr in der Galerie
11.01.2013 Jede Menge Neuteile...
Viel ist passiert, jede Menge Neuteile wurden verbaut und der SLK ist so gut wie fertig. Leider komme ich aufgrund eines schweren Krankheitsfalls in der Familie erst jetzt wieder dazu hier ein paar Updates zu schreiben.
Das Lenkrad wurde neu beledert, an den Griffseiten rechts und links mit perforiertem Leder passend zu den Sitzen, der ebenso wie das Lenkrad abgegriffene Schaltknauf gegen einen beleuchteten von ICT ersetzt, 2 INXX Edelstahl Überrollbügel verbaut und dank eines sehr glücklichen Händchens endlich ein Satz passender Felgen gefunden, 4 neuwertige AMG Styling III Felgen, mehrteilig, in 7,5 und 8,5x17 mit 225/45 und 245/40er Bereifung.
Fehlt noch der große Ladeluftkühler, und der SLK ist komplett fertig. Der Sommer kann kommen!
27.10.2012 Kompressor-Kit verbaut...scheiss die Wand an!
Tja, so ist das mit den guten Vorsätzen...eigentlich hatte ich nicht geplant noch mehr Leistung aus dem Kleinen rauszuholen und da stolpert man in der Bucht über einKompressor-Kit und ersteigert selbiges dann auch noch für ´nen Appel und ein Ei. 3 Tage später war das Teil da, wurde natürlich direkt verbaut und ab ging es auf die erste Fahrt. Rein in die Karre, Motor an und los...Alter Verwalter...kranker Scheiss!!! Obwohl durch den Verbau der Riemenscheibe "nur" ca. 30-35PS gewonnen werden infolge einer Erhöhung des Ladedrucks um ca. 0,2bar, was in etwa einer Leistungserhöhung von 15-18% entspricht, ist der Motor überhaupt nicht mehr wieder zu erkennen. Extrem bissig direkt von unten raus, Kraft ohne Ende und man wird beim Beschleunigen in die Sitze gedrückt, dass es eine wahre Pracht ist. Bereits bei Halbgas schiebt der Kleine nach vorfne und zaubert ein Grinsen auf das Gesicht was selbst Tage später noch wie eingemeisselt auf dem Gesicht liegt. Nun verstehe ich auch warum bei MBSLK jeder 230er Fahrer sagt: "gr. Riemenscheibe verbauen ist Pflicht!" 
Leider tritt jedoch auch bei mir das beim PreFL typische kleine Drehzahlloch bei vollem Beschleunigen bei 3.200 U/Min auf (hatte ich mit gerechnet), welches sich aber durch ein Versetzen des LMM oder den Verbau eines größeren LLK beheben läßt. Da der Verbau eines größeren LLK jedoch eh Pflicht ist um auch im Sommer bei höheren Temperaturen die volle Leistung genießen zu können wird dieses Problem spätestens im Frühling mit dem Verbau eines gr.LLK behoben sein. Ursprünglich wollte ich wie bei MBSLK geraten direkt erstmal mit Teilen des FL den LMM versetzen, jedoch heißt es dort mittlerweile: "Passt nicht..." Da blickt man auch nicht mehr durch..in den Anleitungen steht "passt" und User schreiben dann "passt nicht"? Ein Verbau des ACC Rohrs kommt ebenfalls nicht in Frage, da die SHZ mit einer Ecke genau dort sitzt, wo beim ACC Rohr der LMM platziert wird. Ergo bleibt nur der Verbau des großen LLK und ich werde erstmal mit dem "Leistungsloch" bei 3.200 U/MIn leben.
Wie es nunmal so ist wenn man plötzlich Mehrleistung zur Verfügung hat nutzt man selbige auch (und wie...) und das nahm der Kleine mir wohl übel. Seit 2 Tagen machen sich Geräusche aus dem Antriebsstrang bemerkbar und ich vermute eine oder beide der Hardyscheiben oder das Zwischenlager sind aufgrund Ihres Alters mit der Mehrleistung nicht mehr klar gekommen. Ergo steht zusätzlich zum Verbau der Webasto noch eine "Revision" der Kardanwelle an und ich werde direkt in einem Abwasch beide Hardyscheiben sowie das Mittellager tauschen. Die "Schraubersaison" geht also doch entgegen jeder Planung in eine Verlängerung, ich hoffe das aktuelle Sauwetter bessert sich nochmal, ansonsten werde ich wohl zum ersten mal auf eine Mietwerkstatt zurückgreifen müssen.

10.10.2012 Der Sprintbooster...mal wieder...

Es ist einfach erstaunlich wie sich nach wie vor Gerüchte halten und Nutzer dieses in meinen Augen reinen "Placebos" für über 200 Euro selbst heute noch einreden sie hätten die eierlegende Wollmilchsau verbaut. Ursprünglich war der Sprintbooster in den letzten Jahren ja primär in der Szene der Honda und VW Fahrer (eher die jüngere Klienté halt...) ein Thema, zu meiner Überraschung mußte ich jedoch feststellen, dass auch im SLK Forum, wo i.d.R. ältere Jahrgänge vertreten sind haarsträubende Ansichten über die Funktion dieses nur die Kennlinie verändernden kleinen Geräts sind. Das fängt an von den üblichen Geschichten "der Motor hänge besser am Gas..." und "der Motor reagiert besser..." geht über "Der Automat schaltet weicher und schneller..." bis hin zur Krönung "der Verbrauch mit dem SB ist geringer..."

Also hieß es mal wieder auf´s Neue wie seit Jahren in dutzenden Autoforen: Was ist der Sprintbooster, was macht der Sprintbooster?
Der Sprintbooster ist ein Gerät welches seit Jahren auf dem Markt ist und bei Fahrzeugen mit elektronischem Gaspedal die Kennlinie des Gaspedals verändert.
Das führt dazu, dass z.B. bei 1/4 getretenem Gaspedal der Sprintbooster dem MSG das Signal gibt "Gaspedal 1/2 getreten", bei 1/2 getretenem Gaspedal "Gaspedal 90% getreten". Nichts anderes macht der Sprintbooster. Bei BMW oder bei OPC Fahrzeugen von Opel verbirgt sich hinter der sogenannten "Sportaste" oder dem "Erlebnisschalter" nichts anderes. Wer es nicht glaubt, Test lesen, und direkt vorab: Das sind FAKTEN die sich nicht wegdiskutieren lassen: SB Test
Nichts anderes macht der SB. Um dies zu realisieren sind nur wenige günstige Bauteile nötig die im Bereich für unter 10 Euro liegen. Ein ATmega MC, ein paar Kondensatoren und Widerstände, ein Spannungsregler und die Steckanschlüsse sowie natürlich die Software für die Kennlinienänderung. Das kostet dann 209 Euro und sieht lediglich so aus: Sprintbooster
Aber was bringt mir der SB denn jetzt wirklich? Ganz einfach: er spart einem das Durchtreten des Gaspedals um Vollgas zu geben, das Halbdurchtreten um Halbgas zu geben usw, nichts anderes, nicht mehr und nicht weniger...

Die Geschichten, Gerüchte und die von Nutzern des SB kolportierten Meinungen kennt man ja seit Jahren zur Genüge und alle mußten letzten Endes einsehen, dass sie einem reinen Placebo-Effekt unterliegen, was mir allerdings noch nie in einer Diskussion untergekommen ist, ist die Ignoranz bei den SLK Fahrern mit der im Forum die Messungen und Tests des SB, die faktisch beweisen was dieser macht und auf was er sich reduziert, einfach dauerhaft geleugnet werden. Eine Diskussion über die Funktion, wie dort in den letzten Tagen geführt, ist mir bis heute noch nicht begegnet und es verwundert doch sehr, dass gerade Menschen etwas gesetzteren Alters sich stur jeden Argumenten und Fakten völlig widersetzen und sie auf Ihrem Standpunkt beharren wie ein Fels in der Brandung...da scheint der Altersstarrsinn bereits weiter verbreitete zu sein als befürchtet. Wider besseren Wissens wird z.B., obwohl faktisch nachgewiesen wurde, dass z.B. der Automat mit dem SB überhaupt nichts zu tun hat, weiterhin darauf bestanden, dass mit dem SB "der Automat weicher schaltet".
Die Krönung der Diskussionsführung allerdings ist der stetige Hinweis der SB Nutzer darauf, dass jeder der keinen SB besitzt, an der Diskussion doch bitte gar nicht teilnehmen solle, Hinweise darauf, dass man bereits Erfahrungen mit dem SB hat wurden wie könnte es anders sein, auch einfach ignoriert. Sprit sparen kann man natürlich auch mit dem SB, er hebelt einfach jegliche physikalischen Gesetze aus und der Grundsatz, dass ein und derselbe Motor beim Abrufen von mehr Leistung (es wird ja bei gleichem Pedaldruck regelmäßig mehr Gas gegeben) auch mehr verbraucht wird ausgehebelt. So die gängige Meinung dort...
Es scheint, als läge dort im Forum noch ein sehr großes brachliegendes Potential für den Verkauf von weiterem Tuningzubehör wie der Kolbenrückholfeder, Brennraum-Innenbeleuchtung, etc. etc...

10.10.2012 ... die letzten Reparaturen/Wartungen vor dem Winter...
Bevor es richtig kalt wird wurden vor 2 Wochen die letzten noch anstehenden Reparaturen/Wartungen durchgeführt. Meine Kleine hatte endlich mal Zeit mir Ihren Compact einen Tag vor der Garage zu lassen und so wurden endlich die noch nicht angeschlossenen NSW verkabelt. Eine Scheiss-Arbeit! Der Einbau des Nachrüstkabelbaums ist im großen und ganzen zwar recht easy, aber im Bereich des Sicherungskastens geht es so dermaßen eng zu und die Einsätze waren so schwer zu lösen, dass ich mir die Arbeit sehr ungerne noch einmal antun möchte. Weiterhin wurde die Ursache des Airbagfehler "Gurtstraffer" in einem defekten Kabel unterm Sitz lokalisiert, ein Rep-Kabel verbaut, der Fehler gelöscht und ist seit 3 Wochen Geschichte.
Zwischenzeitlich meldete das KI des SLK noch eine anstehende Assyst A welche ebenfalls in Eigenarbeit durchgeführt und dokumentiert wurde.
Anschließend standen wieder mal die Radwechsel an. An 4 Fahrzeugen wurden die Winterreifen aufgezogen und wie üblich meldete sich noch einer der Nachbarn und stellte sich hinten an. Ich glaube es wird langsam mal Zeit für einen Schlagschrauber...
Leider hat die Webasto SHZ immer noch keinen Einzug in den SLK gehalten und ich fürchte die vorrätige Thermo Top wird sich mangels Platz auch nicht einbauen lassen. Mal schauen was mein Kumpel dazu meint der sich heute zum Kaffee angesagt hat, als SHZ-Guru hat er evtl. da noch eine Idee...
Am Corsa meines alten Herrn lag erneut ebenfalls ein kleiner Defekt vor, selbiger lief mal wieder heiss, nur im Stau oder im langsamen Stadtverkehr. Als Ursache wurde hier schnell ein defekter Thermoschalter des e-Lüfters lokalisiert. Ersatz für 2,90 eingebaut und schon läuft er wieder im Normbereich.
Was noch ansteht bevor die Schraubersaison endgültig beendet ist, ist an allen Fahrzeuge mal den Unterboden sichten und evtl. Roststellen noch vor dem Winter behandeln (Wird nicht viel Arbeit sein, wurde beim Corsa im Frühjahr gemacht und die anderen Fahrzeuge waren im Frühjahr alle rostfrei), am Twingo noch eine kleine Inspektion inkl. Lufi und Zündkerzen-Wechsel, sowie die übliche Schmierung aller Dichtungen an allen Fahrzeugen vor dem Winter.

29.09.2012 Suche AMG Styling I Felgen mit Mischbereifung (Sommer)
Für den kleinen Benz suche ich AMG Styling I o. III Felgen ohne Klarlackschäden (der ein oder andere Bordsteinkratzer wäre nicht so wild sofern nicht zu extrem) mit Sommerbereifung, mindestens 4,5mm Profiltiefe, in der Größe 7,5x17 ET37 mit 225/45R17 und 8,5x17 ET30 mit 245/40R17 Bereifung. Realistische Angebote bitte per email mit aussagekräftigen Fotos aller 4 Felgen.

13.09.2012 Anleitung für Krümmerwechsel erstellt
Mal wieder Nachtdienst und endlich Zeit die Erfahrungen beim Kompressorausbau und Krümmerwechsel nieder zu schreiben. Zu finden bei den Reparaturanleitungen.

14.08.2012 Kompressor ausgebaut und geprüft, Krümmer gewechselt
Freiwoche, und endlich die Zeit sich an die bereits lange geplante Wartung des Kompressors zu machen. In einem Abwasch wurde der Krümmer getauscht welchen ich bereits seit längerem in Verdacht hatte undicht zu sein was sich auch bestätigte. Insgesamt ging alles ohne große Probleme (eine Anleitung zum Krümmer und Kompressorausbau folgt später im Schrauberbereich) jedoch war es nicht ganz so lustig bei über 30° 10h in der Sonne zu schrauben. Beim Ausbau gingen 2 Schläuche der KGE zu Bruch, ansonsten verlief alles im großen und ganzen ohne Probleme und auch die Stehbolzen ließen sich einwandfrei lösen. Der Klang nach dem Verbau des LRT K924 Krümmers gefällt und der Kompressor in welchem nur noch 25ml Öl enthalten waren (85ml Normbefüllung) weißt erfreulicherweise keinerlei Lagerspiel auf.
28.07.2012 Geil...geiler...am geilsten!
Endlich Sommer, endlich Cabrio Wetter und die Gelegenheit wurde genutzt und es ging am letzten Dienstag zum jährlichen Besuch nach Saarlouis zu Stefan aka Stoff-Teddy runter. Fräuchen mußte arbeiten, ergo die perfekte Gelegenheit ohne die Gefahr neuer Kratzer und Druckstellen am rechten Türgriff den kleinen Benz mal so richtig auszufahren und auf einer langen Strecke die Sporen zu geben. Ergebnis: ab Mayen Vollgas bis Saarlouis, von Tür zu Tür in 1h56min, und der kleine Benz lief sauber ohne die geringste Auffälligkeit. Zurück gings am nächsten Tag nach einem kurzen Tankstopp und dem obligatorischen Einkauf von 1200 Kaffee-Pads in Luxembourg über die Moselweinstrasse bis Trier, und ab dort dann wieder über die Autobahn zurück. Wenn ich mich bis jetzt noch nicht so richtig mit dem SLK anfreunden konnte, jetzt ist es passiert und offen mit max. 242km/h (laut Navi) über die Bahn zu knallen bei diesem geilen Wetter ist einfach nur GEIL!!! Zu Hause stand dann erstmal eine Grundreinigung an, unglaublich wie alles was bei dieser Geschwindigkeit auf die Karre knallt einfach nur explodiert und stellenweise eine ellenlange Spur an "Körperflüssigkeiten" bis zur Windschutzscheibe zieht...
21.06.2012 Neuer Mitbewohner zieht ein...
Mein Fräuchen...knall auf Fall steht sie mit einem 7 Wochen alten Kätzchen in der Tür...die spinnen doch die Weiber, was sollen wir denn damit? Oben steht eine nagelneue Couch und wie wird unser Kampfhund erst darauf reagieren der doch alles zerlegt was sich bewegt und kleiner ist als ein Bau-Container? Wie erwartet gings auch direkt hoch her und Amboss verfiel in einen Blutrausch und wir mußten das Kätzchen im Zimmer der Kleinen in Sicherheit bringen. Es folgten 48h in denen ich mich als Hundeflüsterer betätigen durfte, gefühlte 300 Besuche mit Amboss im Zimmer der Kleinen und schließlich war es geschafft: Das Kätzchen ist nicht nur akzeptiert, sondern scheinbar adoptiert. Amboss weicht ihm nicht mehr von der Seite, schleckt es regelmäßig von oben bis unten ab und das Kätzchen, welches dank meiner Kleinen nun auf den Namen "Tequila" hört, ist mehr nass als trocken...
Gestern wurden bereits diverse Umbaumaßnahmen durchgeführt wie z.B. einer der Stützbalken der Dach-Pfetten mit 100 Meter Sisal-Seil umwickelt (ich habe jetzt noch einen Drehwurm) und einige Kratzbretter angefertigt...was passiert wenn der Kratzbeutel mal an die Couch geht weiss ich noch nicht, wahrscheinlich verfalle ich dann in einen Blutrausch...
15.05.2012 SLK sparsamer als der E30 318i...
1,5 Wochen wurde der Benz sparsam bewegt, heißt max 140km/h auf der Bahn und Beschleunigungsorgien wurden konsequent vermieden und man "schwamm" ganz normal im Verkehr mit. Ergebnis 7,82 Liter Verbrauch bei Fahrten ausschließlich auf die Arbeit und zurück. Unter 8 Liter, unglaublich, das habe ich mit dem 318er nie geschafft aufgrund der 6km die es immer den Venusberg hoch geht und welche den Verbrauch dann doch immer auf knapp über 8 Liter anhoben. Die Karre macht von Tag zu Tag mehr Spaß und ich bin gespannt auf den Verbrauch bei einigen längeren reinen Autobahnfahrten die in naher Zukunft anstehen.

15.05.2012 Die Kleine hat ausgelernt...
Große Freude und Erleichterung, die Prüfungen zum Abschluss der Ausbildung als MFA wurden alle absolviert und bestanden. Wenn's jetzt noch mit der Anstellung an der Uniklinik Bonn klappt habe ich die Kleine in trockenen Tüchern.

11.06.2012 Pixelfehler am SLK beseitigt...

Das KI des SLK wurde repariert. Beauftragt habe ich hierfür habe ich die Firma pixelfehler-behebung.de/
Vorteil bei dieser Firma aus Borken: ein Versand ist nicht nötig, man bietet vor Ort Reparatur an im Rahmen von regelmäßigen Rundreisen und mein KI wurde innerhalb 1h15min während ich auf der Arbeit war, direkt vor der Klinik instand gesetzt. Ursache waren jedoch KEINE herkömmlichen Pixelfehler sondern ein Treiber-Defekt im KI. Die Software wurde neu aufgespielt, 2 defekte Glühlampen ersetzt, und das ganze schlug mit 120 € aus meiner Sicht recht günstig zu Buche und ich kann diese Firma guten Gewissens empfehlen.

11.06.2012 ...schon wieder Ärger mit Priostrom...
Wie konnte ich auch nur erwarten, dass irgendetwas bei diesem Laden mal klappen würde. Wie viele andere habe auch ich nun auch noch Ärger mit diesem Stromanbieter wegen der Schlussrechnung. Bonus und Frei kw/h wurden bei Erstellung der Schlussrechnung auch bei mir nicht angerechnet und ich soll noch nachzahlen, obwohl eine Rückzahlung in Höhe von 291,-- € zu erwarten ist. Nach einem längeren Gespräch mit Verifox werde ich mich nach dem üblichen Widerspruch, sofern bis zum 30.06.2012 keine ordnungsgemäße Schlussrechnung erfolgt, an die Schlichtungsstelle Energie wenden. Nachdem also zu Beginn nicht mal die Anmeldung richtig klappte und ich durch das Verschulden (wie bereits mehrfach eingeräumt) dieser Firma mehrere Monate in den Grundtarif des örtlichen Betreibers gefallen bin, weil man nicht mal in der Lage ist das Formular für die Ummeldung beim Netzbetreiber richtig auszufüllen, versucht man jetzt noch nach den bereits völlig überzogenen Abschlagszahlungen den Verbraucher am Schluss bei der Abschlussrechnung über den Tisch zu ziehen. Dazu scheint, wenn man sich anschaut wieviele Verbraucher dieselben Erfahrungen gemacht haben, das ganze Methode und Usus bei dieser Firma zu sein; diverse TV Sender haben ja leider bereits ebenfalls über die "Machenschaften" dieser Firma berichtet.
Wäre ja auch zu schön gewesen wenn überhaupt irgend etwas bei diesem Anbieter mal geklappt hätte. Vor 2 Jahren gab es leider noch keine solchen Erfahrungsberichte, das hätte mich vor diesem Chaos bewahrt was ich mir mit diesem Laden angetan habe und ich kann nur eindringlich davor warnen zu dieser Firma zu wechseln.
Priostorm? Einmal und nie wieder!!!!


11.06.2012 Einmal Daumen drücken bitte...
Kommenden Freitag Nachmittag 17.00 Uhr bitte mal kurz die Daumen drücken, da hat meine Kleine ihr Vorstellungsgespräch in der Orthopädie der Universitätskliniken Bonn!

11.06.2012 Wartungsarbeiten am SLK, Nockenwellenversteller
Die to-do Liste wird merklich kleiner und es stehen keine "dringend" zu erledigen Arbeiten mehr an. Zeit sich einigen Wartungsarbeiten am SLK zu widmen. Als erstes wird der auch bei meinem Benz leicht undichte Nockenwellenversteller gegen die Facelift-Version getauscht und das Ölstopkabel wieder umgebaut auf Facelift. Teile sind bestellt und können Dienstag geholt werden. Weiterhin wurde eine Möglichkeit gesucht und gefunden mein "Zubehör" Navi gescheit einzubauen, da zum einen die Optik mit dem Saugfuss an der Windschutzscheibe mehr als bescheiden ist und zum anderen durch die Position des Zigarettenanzünders das Kabel bei Anschluss ans Navi immer quer über der Mittelkonsole und neben dem Schalthebel verlaufen würde. Bilder dazu gibts in den nächsten Tagen...

11.06.2012 Radlagerwechsel vorne an Fräuchens Twingo...

Endlich ist die Ursache für das gelegentlich bei längeren Autobahnfahrten auftretende helle Zwitschern gefunden und behogen. Das Radlager vorne rechts. Der Wechsel wurde wie immer in Eigenarbeit durchgeführt, wobei ich allerdings an meine Grenzen stieß beim Auspressen des alten Lagers aus dem Achsschenkel. Für einen 10er in die Kaffeekasse war man jedoch bei einer Werkstatt in der Nähe bereit dies flott unter der Presse zu erledigen und presste anschließend direkt das neue Lager wieder in den Achssehnkel, und zog flott auch noch die Radnabe ein.

19.05.2012 Da platzt dem Papi vor Stolz doch fast die Brust...
Heute Morgen wurden am Compact der Kleinen neue Bremsbeläge verbaut, hatte doch das Einstellen der Handbremse gezeigt, dass selbige nur noch ca. 2mm Belag aufwiesen. Da meine Kleine ja vorhatte sämtliche Arbeiten am Fahrzeug selber durchzuführen begann somit die "Schrauber-Lehre" heute morgen. Hierbei erwies sie sich als äußerst geschickt und nachdem wir die rechte Seite gemeinsam erneuert hatten, erledigte sie die linke Seite im Alleingang, bis auf das abschließende Einstellen per Schraubenzieher am Ritzel wo sie des öfteren Abrutschte. Ist aber auch nicht gerade leicht und beim ersten mal als ich dies an einem BMW machte habe ich mir genauso einen abgebrochen. Ansonsten war ich jedoch sehr sehr überrascht und richtig stolz auf meine Kleine dass sie selbst die nicht leicht einzufädelnden Haltefedern montierte. Abschließend fand noch eine Auto-Wäsche statt, auch das war für sie das erste mal das sie dies gemacht hat und auch hier kann sich das Ergebnis sehen lassen. Die Malocherei hat jedoch auch Ihre Spuren hinterlassen, 10 Minuten nach Abschluss der Arbeiten (12.00 Uhr) lag sie bereits schlafend im Bett und wie Fräuchen mir per Telefon berichtete schlief sie eben um 16:45 Uhr immer noch...tja, das Schrauber-Leben ist halt kein Zuckerschlecken, aber wenigstens haben's die Fingernägel ausgehalten...*lol*
07.05.2012 Die Kleine hat ein Auto...
Es ist soweit, unsere Kleine hat ihr erstes Auto und Fräuchen ihren Twingo wieder für sich alleine. Gekauft wurde ein 316i Compact womit dann auch endlich nach 3 Monaten ohne einen Bayer wieder ein BMW in der Familie Einzug erhält. Die Übergabe des Fahrzeugs wurde zu einem wahren Weihnachtsfest, da die Kleine nichts vom Kauf wußte und ihr kurzfristig mitgeteilt wurde, dass ihr eine weitere exzessive Nutzung von Fräuchens Twingo nicht gestattet werden könne, und man auch für sie einen Twingo erworben hätte den sie sich doch mal in der Garage anschauen könnte. Ziemlich gefrustet und deprimiert stand sie dann mit einem Renault-Schlüssel vor der Hand und traute sich gar nicht das Tor zu öffnen...um so größer war dann die Überraschung als sie statt eines verhassten Twingos schließlich dort Ihr Traumauto dort erblickte. :-)

10.04.2012 ...und erstmal wieder 2 Jahre Ruhe...
Direkt beim ersten mal durch, unglaublich da hat sich der Fahrschemel-Wechsel ja mal gelohnt! Jetzt geht's dann erstmal an den Corsa meines alten Herrn der auch zur HU muss bevor einige Wartungsarbeiten am SLK diesen Sommer durchgeführt werden. Die Webasto muss ja auch noch rein. Am Corsa wird sicher mal wieder einiges zu machen sein, fuhr mein alter Herr doch die letzten 2 Jahre wie immer getreu dem Motto: bloss kein Schlagloch ausslassen, nur Feiglinge weichen aus! -.-

10.04.2012 Twingo beim TÜV...
Vor einer halben Stunde war es soweit, der Twingo würde für die anstehende HU/AU abgegeben und das Warten auf den Anruf mit der Urteilsverkündung beginnt. Mängel sind mir keinerlei bekannt, aber der TÜV'ler wird wie immer sicher welche finden... -.-

30.03.2012 HTML-Noob versucht Umbau der Homepage...was das wohl geben wird...?
Nach Jahren der HP-Bastelei habe ich beschlossen mich vom MS Publisher, so bequem das Proggie für mich als HTML Noob auch war, zu trennen. Es wird sicherlich 1-2 Wochen dauern bis die Page komplett mit allen Unterseiten umgebaut ist (gerade die Rep-Anleitungen mit Bildern machen mir da doch etwas Arbeit), dafür ist die HP dann aber auch endlich zeitgemäß mal mittig zentriert, und wie ich jetzt bereits merke, in Zukunft durch den tabellarischen Aufbau vor allen Dingen erheblich leichter für mich zu aktualisieren. Ja Stoffel, ich weiss, es sind noch Fehler in der Page...da darfst Du Dich dann drum kümmern wenn ich fertig bin... :-)

28.03.2012 E30 318i verkauft….*heul*
Gerade war es soweit, mein 8-jähriger treuer Begleiter bog um die Ecke und ich werde ihn wohl nie mehr wieder sehen. Ein Trost ist, dass er wie es scheint, in wirklich gute Hände kommt. Ein „BMW Bekloppter“ aus dem Frankfurter Raum, und das meine ich durchaus nur positiv, der mit seiner Frau hier erschien. Ich wünsche für die Zukunft alles Gute, viel Freude an dem 3er und würde mich freuen in Zukunft noch einige Bilder zu erhalten! Ich trink mir jetzt erstmal einen um den Trennungsschmerz zu verkraften...

28.03.2012 Fahrschemel wechseln? Leichter als befürchtet…
Langer Rede kurzer Sinn, der neue Schemel ist jetzt drin! Anleitung folgt später, stehen ja noch einige aus die ich schreiben muss...atm noch keine Zeit dafür.
...aber vorab mal ein kleines Bild vom „mega-professionellen" Schrauber-Arbeitsplatz…

27.03.2012 Fahrschemel-Wechsel beim Twingo…
Vorbereitungen abgeschlossen, Motorschutz entfernt und alle Schrauben satt mit Rostlöser eingesprüht. Paar sonstige Kleinigkeiten wurden direkt hinterher ebenfalls erledigt (Gleitbolzen an der Bremse ersetzt (Anleitung in der Schrauber-Ecke), Radlager hinten links erneuert) Gleich noch schnell für alle Fälle Fräuchen die Police der Unfallversicherung rausgelegt und morgen früh geht´s dann los mit der Groß-OP am Twingo.

27.03.2012 Die spinnen doch die Franzosen…
Die Woche Nachtdienst ist rum und der Fahrschemel des Twingos steht an. Gestern Mittag an‘s Telefon und beim nächstgelegenen Renault-Händler angerufen um vorsorglich die 2 Käfigmuttern neu zu bestellen, für den Fall, dass diese beim Ausbau zerstört werden. Doch was muss ich da hören? „Eine telefonische Bestellung ist leider nicht möglich, da müssen Sie vor Ort vorbeikommen, bestellen, bezahlen, und dann können wir die für Sie bestellen.“

Zum einen finde ich es schon verwunderlich, dass dieser Artikel der i.d.R. bei jedem Fahrschemel-Wechsel erneuert wird (und das betrifft somit quasi jeden Twingo irgendwann) nicht vor Ort ist, aber OK, kann ja mal passieren, aber ich finde es Kunden gegenüber unzumutbar zwecks der Bestellung von ein paar Muttern vor Ort erscheinen zu müssen. Ich kann nachvollziehen, dass man dies evtl. verlangt wenn es um hochpreisige Ersatzteile geht, um zu vermeiden, dass diese evtl. dann doch nicht abgeholt/gekauft werden müssen, aber bei 2 Muttern? Leute, das ist mal sowas von lächerlich…

Da ich in Zukunft sicherlich noch häufiger Ersatzteile für Fräuchens Rennsemmel benötigen werde, habe ich vor Ort angefragt wie man dies in Zukunft vermeiden könnte, Eintrag ins Kundenregister, Kundenkarte etc., so dass eine Bestellung telefonisch möglich wäre. Nein, das ist bei diesem Renault-Händler in Sankt Augustin leider definitiv nicht möglich und ich wäre gezwungen auch in Zukunft für jede Bestellung vor Ort zu erscheinen...sowas im Jahr 2012, geht‘ noch? Renault scheint es ja verdammt schlecht zu gehen wenn Ihnen die Sicherheit dass 2 Muttern abgeholt werden wichtiger ist als ein guter Kundenservice und dass man als Kunde für die Bestellung von so einem Mist vor Ort erscheinen muss; bei mir waren‘s dann mal eben 20km Fahrtstrecke.

Die Muttern wurden also bestellt, bezahlt (16 Euro für 2 Muttern, was sind die Ersatzteile bei BMW und MB doch günstig dagegen...) und werden heute gegen Mittag abgeholt...

25.03.2010 Mal zur Klarstellung…
Ich glaube ich muss mal einiges klarstellen weil es da offensichtlich einige Missverständnisse gibt, wobei ich dachte ich hätte mich klar ausgedrückt.

Ich verkaufe privat aus eigenem Besitz ein 21 Jahre altes Fahrzeug. Da gibt es keine 2-jährige Garantie, keine Finanzierung oder sonst etwas in der Art. Preisverhandlungen am Telefon führe ich ebenfalls nicht. Anrufen, Termin machen, vorbei kommen, Fahrzeug anschauen und Probefahrt machen und dann kaufen oder nicht. Das große Interesse freut mich zwar sehr, jedoch sind Preisvorstellungen von 2.000 € inakzeptabel. Vor allen Dingen frage ich mich wie man überhaupt am Telefon zu einer solchen Werteinschätzung kommen kann ohne das Fahrzeug überhaupt gesehen zu haben? Sind die Glaskugeln atm wieder im Angebot? Wer nur 2.000 € hat soll sich doch bitte einfach seinen Anruf sparen, der Preis steht in der Anzeige. Da nutzt auch der Hinweis auf die Laufleistung nichts, selbige ist mir übrigens bekannt, danke für den Hinweis. Wer lieber einen M40 mit 100.000km weniger auf der Uhr haben will als einen gemachten mit einwandfreiem Lauf, ohne Tickern und ohne eingelaufene Nockenwelle soll sich den doch einfach kaufen, oder schaut nach einem VFL Modell, ohne E-Verdeck, Airbag, SR & WR, Windschott und statt dessen mit verhunzter Innenausstattung, da findet sich vielleicht mit Glück noch etwas Fahrbares was noch einen Sommer hält für unter 2.000€.

22.03.2012 Wer ein Auto inseriert, der kann was erleben…
Unglaublich...seit 1 Woche steht das E30 Cabbi zum Verkauf und was man da so erlebt, geht auf keine Kuhhaut mehr. Auf die üblichen „was ist letzte Preis“ Anrufe hatte man sich ja bereits im Vorfeld eingestellt, auch wenn man hoffte diese durch gewisse Formulierungen zumindest weitestgehend ausschließen zu können, aber was für Vorstellungen manche Leute beim Kauf eines 21 Jahre alten Fahrzeugs haben ist einfach nur noch absurd. Dazu kommt, dass es mittlerweile wohl Mode geworden ist nicht mal anzurufen sondern mit einer SMS nach der anderen seine Fragen zu stellen. Da hat man wohl eine SMS Flat, aber nicht das Geld für einen Handy-Anruf...aber ein Auto kaufen wollen…

Hier mal ein kleines Sammelsurium der Erlebnisse der letzten Woche, kein Scherz, das musste ich mir wirklich anhören!!

Wie lange Garantie auf Motor, Getriebe und Verdeck? ...bis zur Abfahrt vom Gelände, bei Sympathie evtl. auch lebenslang!

Geile 3er...würd‘ ich nehmen...aber hab‘ ich leider kein Geld...schade dass genug Geld da war um den Sprit für die Anreise zu zahlen...hätte mir Zeit erspart.

Will ich haben, kann ich abzahlen? 30 Monate lang mit 100 Euro im Monat...kannst mir vertrauen, kriegst Dein Geldaber klar doch, ich könnte auch noch einen Hausbau finanzieren falls gewünscht...

Geb‘ ich 500, komm ich gleich holen und Du hast kein Problem mehr ...Im Ernst??? 500 Euro und der Schuhtick meiner Frau ist Geschichte? GEBONGT!!!

Nicht scheckheftgepflegt? Dann hat´s sich erledigt… ….nein, leider nicht...die erste Ölbefüllung durch BMW als er vom Band lief ist leider auch nicht mehr drin...

Für Samstag hat sich der nächste zur Besichtigung angesagt...wird sicher wieder lustig...

 

15.03.2012 E30 Cabbi fertig zum Verkauf…
Nach viel viel Arbeit wie in jedem Frühling ist das E30 Cabbi nun fertig zum Verkauf. Gestern wurden alle 3 Fahrzeuge noch gewaschen und heute bei dem schönen Sonnenschein war genau das richtige Wetter um noch ein paar tolle Bilder zu schiessen. Soeben war dann auch wohl meine letzte Fahrt (zwecks Bilder-Shooting) mit dem Klassiker, natürlich offen wie sich das gehört, und mir ist gerade doch ziemlich wehmütig um´s Herz. Noch nie habe ich an einem Auto so gehangen und hätte ich den Platz ihn dauerhaft unterzustellen ich würde es wohl behalten… aber ist leider nicht und meine „Regierung“ würde da auch wohl am Rad drehen...

10.03.2012 ...jede Menge Schrauberei…
Viel Arbeit stand an in der letzten Woche. Aus dem E30 wurde die Webasto SHZ inkl. FB ausgebaut, welche demnächst dann im SLK Einzug hält, ein neues Vlies in den Verdeckkasten geklebt, das Gestänge gefettet, die Sommera-Alus gereinigt und das Felgenbett etwas aufpoliert, die Ledersitze gereinigt und nachgefärbt, das Schloss des Handschuhfachs repariert und der Teppich gereinigt, damit potenzielle Käufer sich auch beim Platz nehmen direkt wohl fühlen. Fotos vom Innenraum/Verdeckkasten gibt’s auch schon zu sehen, link auf der E30 318i Seite. Nächste Woche steht die Außenreinigung an und dann geht das Cabrio zum Verkauf bei Mobile und AS rein. Einige Bilder gibt’s auch schon, mal schauen ob ich´s schaffe, wie meistens aber wohl doch nur mit Stoffels Hilfe, eine Galerie einzurichten… ;-)

Am SLK wurde auch einiges getan, die komplette Mechanik des Variodachs gefettet/geschmiert, der defekte Anschlagsbegrenzer an die Seitenscheibe Beifahrerseite geklebt (Anleitung demnächst unter „Rep-Anleitungen“) die typischen Sommersprossen an der Mittelkonsole sowie 2-3 „Lederfalten“ an den Sitzen nachgefärbt, dann die Karosserie noch gewaschen und poliert. Anschließend kamen dann endlich auch die erworbenen 40mm Radschrauben an und somit die Sommer-Alus mit den breiteren Reifen drauf. Jetzt schaut der Arsch dann auch schon bissel besser aus, trotzdem werde ich weiterhin nach AMG Styling I 17 Zoll Alus mit 225 und 245er Mischbereifung Ausschau halten...die passen meiner Meinung nach einfach am besten zu dem Fahrzeug. ...und worauf ich besonders stolz bin: Bis dato wurde im SLK nicht geraucht!!!

Und zuletzt kamen die für den Fahrschemel-Wechsel am Twingo bestellten Teile. Da es scheinbar mit der Bühne die mir zu Verfügung gestellt werden sollte wohl nicht klappt, habe ich beschlossen die Aktion wiedermal zu Hause vor der heimischen Garage auf Unterstellböcken durchzuführen und es wurde zusätzlich zum geplanten Werkzeug noch eine Kotflügeltraverse zwecks Aufhängens des Motors gekauft. Wird bestimmt ein Heidenspaß die Aktion und auch hier folgt zum späteren Zeitpunkt dann eine Anleitung...oder ein Unfallbericht. *lol*

02.03.2012 ...beim Gebrauchtwagenkauf über den Tisch gezogen worden…
...gestern war es dann soweit. Der „versteckte“ Mangel bzw. Haken am SLK wurde gefunden, ich wusste doch gleich dass da irgendwas faul sein musste bei so einem „Schnäppchen“, hätte ich mal auf mein Bauchgefühl gehört. Da will man gemütlich die Sommer-Alus anschrauben und muss feststellen: Geht nicht...längere Radschrauben (40mm) für die breiteren Felgen erforderlich und natürlich nicht dabei...da bin ich aber mal wieder ganz schön über den Tisch gezogen worden…na warte, den Verkäufer ruf ich gleich heute an und mach ich mal so richtig zur Sau... :-)

01.03.2012 Spassbrötchen entpuppt sich als Sparbrötchen…
Mittlerweile bin ich 1 Woche den 230K gefahren, 346km abgespult, und das wie Ihr euch vorstellen könnt, überwiegend mit dem Gaspedal auf dem Bodenblech. Das macht aber auch einen Spaß nach 8 Jahren mit einem 318er wieder mal paar Pferdchen unterm Hinterm zu haben. Gestern wollte ich dann doch mal sehen was die Schleuder denn jetzt so an Sprit verbraucht. Zu meiner Überraschung, ich hatte mit etwas um die 12 Liter aufgrund der flotten Fahrweise gerechnet, beträgt der Verbrauch gerade mal 9,48 Liter/100km! Feine Sache, bei sparsamer Fahrweise sollte der SLK also locker auf dem Niveau des 318er oder sogar darunter zu bewegen sein.

27.02.2012 Endlich einen gescheiten SLK 230 Kompressor gefunden, das E30 318i Cabriolet wird verkauft...
Es ist soweit, nach einem halben Jahr der Suche wurde endlich der Nachfolger für mein E30 Cabrio gefunden. Ein MB SLK 230 Kompressor mit 193 PS in smaragdschwarzmetallic. Aus diesem Grund steht mein E30 Cabrio ab heute zum Verkauf. 

04.08.2011 Meine Kleine zum ersten mal alleine weg…
Heute ist es soweit, unsere Kleine fliegt in ihren ersten Urlaub ohne Papa und Mama...14.:10 ab Frankfurt geht´s für eine Woche mit Ihrem Freund nach Griechenland und heute morgen war die Erleichterung groß, dass es nicht zum angekündigten Streik der Fluglotsen kommt.

04.08.2011 wieder mal der E30…
Nach mehreren Jahren war es soweit, endlich wurde ein guter Lackierer gefunden und die Motorhaube von den Steinschlägen befreit und neu lackiert. Bei der Gelegenheit, schließlich kommt man selten so gut wieder dran wie mit demontierter Motorhaube, wurde der eh anstehende Zahnriemen inkl. aller Rollen sowie dem Thermostat gewechselt. Leider musste ich nach 2 Tagen feststellen, dass das neue Thermostat zu früh öffnete und der Motor seine Betriebstemperatur nicht erreichte. Beim Ausbau bzw. Einbau eines abermals neuen stellte ich fest, dass man mir ein 71° Thermostat verkauft hatte. Ärgerlich, auch wenn der Aufwand beim M40 für den reinen Thermostatwechsel ein Witz und in 10 Minuten erledigt ist.

13.07.2011 DUMMI fliegt raus!
Endlich! Der vereinbarte Termin wurde eingehalten, der fehlende Hocker nachgeliefert und Dummi der mittlerweile 6 Wochen in unserer Wohnung lebende Schnorrer in Form eines Solsta Sessels endlich abgeholt.

09.07.2011 IKEA Update
Heute kurz nach 11.00 Uhr erreichte uns ein Anruf von IKEA Köln-Godorf. Es wurde ein erneuter Termin zwecks Nachlieferung vereinbart und uns ein Warengutschein über 200€ angeboten welchen wir als Ersatz für die entstandenen Unannehmlichkeiten akzeptierten. Es scheint so als hätte das „Säbel-Rasseln“ doch etwas genützt; Mittwoch werden wir Gewissheit haben. Siehe auch: Seite 2 IKEA Erfahrungsbericht ganz unten

08.07.2011 Feedback…
Vielen dank für die Rückmeldungen, die erhaltenen Reaktionen, sowohl im Gästebuch als auch die per Email zugesandten eigenen Erfahrungsberichte freuen uns sehr. Soeben wurde uns mitgeteilt, dass unser Anliegen seitens des IKEA Service-Center an IKEA Köln-Godorf weitergeleitet wurde mit dem Vermerkt „Dringend“. Wir sind gespannt...

07.06.2011 Wartest Du noch oder lebst Du schon? Ein Erfahrungsbericht über einen Einkauf bei IKEA, Drama in 18 Akten...
Der Kauf unserer neuen Sitzgruppe bei IKEA entwickelt sich zu einem Service-Desaster erster Kajüte. Aus diesem Grund habe ich den gesamten Ablauf in einem ausführlichem Erfahrungsbericht niedergeschrieben. Zu erreichen oben über das Menu oder den Link hier in diesem Beitrag. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Über ein Feedback im Gästebuch würde ich mich sehr freuen.

10.05.2011 Einmal mit dem E30 zum Tüv…
Einmal rein und ohne Mängel/Hinweise wieder mit neuer Plakette raus. Da werde ich mal nicht viel zu schrauben haben diesen Sommer...

06.04.2011 BLAU-WEISSER WAHNSINN!!!
5:2 in San Siro gewonnen! Unglaublich! Bin besoffen…

05.04.2011 Nervosität beginnt…
Heute Abend ist´s soweit, wieder mal gegen Inter Mailand wie ´97 und so langsam werde ich nervös. Auch wenn einige wichtige Spieler ausfallen und allenfalls eine Ausseiter-Chance besteht so hoffe ich doch auf ein kleines Fussballwunder und kann´s schon nicht mehr erwarten dass es endlich 20:45 Uhr ist. Glück auf!

26.03.2011 Canton AS 25 Subwoofer vervollständigt 5.1 System
Endlich fertig! Mit einem Schnäppchen-Kauf in Form eines Canton AS 25 Subwoofers ist das Heimkino-Projekt endlich fertiggestellt und selbst Fräuchen die eigentlich gar nix mit Technik etc. am Hut hat ist begeistert wenn nun regelmäßig die Hütte bebt.

26.03.2011 Der Twingo und die Abhängigkeit des Verbrauchs Sommer-/Winterreifen…
Nachdem die Wintermonate der Verbrauch von Fräuchens Twingo regelmäßig bei ca 6,5 Litern lag befürchtete ich bereits dass hier ein Defekt wie z.B. an der Lambdasonde vorlag. Zu meiner Überraschung stellte ich jedoch fest dass nach dem Wechsel auf Sommerreifen der Verbrauch direkt wieder bei 5,3 Litern lag. Finde ich schon überraschend dass der Twingo auf Winterreifen ca 20% Mehrverbrauch zeigte, bei gleichem Streckenprofil und mangelndem Luftdruck der Winterreifen kann ich ausschließen da ich selbigen regelmäßig kontrolliert habe.

26.03.2011 E30 auf den Tüv vorbereiten…
Endlich Sonne und wieder Schrauberwetter. Los ging es mit dem E30 bei dem es mal wieder Zeit für die HU wird. Nervend war das mal wieder wie bisher jedesmal vor der HU die Handbremse wiedermal unzureichend funktionierte. Ansonsten gab es nicht viel zu tun, Unterboden nach wie vor weitestgehend rostfrei und die paar Stellen an denen sich die ersten Spuren zeigten wurde direkt behandelt. Bleibt noch die Eintragung der 30mm tieferen H&R Federn und die für selbige notwendige Vermessung, bissel sauber machen von unten und es kann zum TÜV gehen. Bin mal gespannt was ich da dieses Jahr wieder erleben werde...

25.01.2011 E30 mit Zündaussetzern nach langer Standzeit…
Nachdem ich nach längerer Zeit mal wieder mit dem E30 unterwegs war musste ich leider feststellen das die lange Standzeit selbigem gar nicht gut bekam. Hat gebockt wie Saus die Karre und hatte Zündaussetzer ohne Ende. Da ich wie beim Corsa meines alten Herrn Feuchtigkeit in der Zündanlage vermutete stand also auch hier mal Ausbau und Säubern an. Hierbei fand ich ein defektes Zündkabel welches umgehend ersetzt wurde. Leider gestaltete sich die Beschaffung des Kabels zu einer abenteuerlichen Reise aber bin ich ja selbst schuld...war von ATU und natürlich wie sollte es auch anders sein wurde zunächst das falsche verkauft welches im Kerzenstecker einen anderen Stecker hatte...aber Ende gut Alles gut und der E30 läuft wieder einwandfrei.

08.01.2011 Corsa startet nicht mehr…
Öfter mal was Neues: den ersten Tag kein Frost mehr und starkes Tauwetter und schon meldet sich mein alter Herr das sein Corsa nicht mehr anspringt. Ergo: Kurz mal ins WEB geschaut was da so beim Corsa üblicherweise in Betracht kommt und in der Hoffnung das es nichts Größeres ist und man nicht gezwungen sein wird bei dem Sauwetter nun eine größere Reparatur durchführen zu müssen runter und mal geschaut woran der Kleine kränkelt..

Kerzenstecker runter, andere Kerze rein, gestartet…kein Zündfunke! Daraufhin die Verteilerkappe und Zündkabelstecker untersucht, etwas Feuchtigkeit gefunden, und nach Trocknung und Einsprühen mit Kontaktspray sprang der Kleine etwas widerwillig direkt an, holperte zunächst auf 2-3 Zylindern einige Sekunden rum bevor er nach einigen Sekunden wieder in gewohnter Manier vor sich hin tackerte.
Bilder hab ich keine gemacht, das Abnehmen der Verteilerkappe und der Zündkabel beim Corsa ist nun wirklich selbsterklärend...

20.12.2010 Lowboard fertiggestellt…
Nach 3 Wochen Arbeit ist es soweit, das Board ist fertig, die Schleiferei und Lackiererei hat endlich ein Ende und die Wohnung gleicht nicht mehr einem Kriegsschauplatz.

20.12.2010 Knappen machen Freude!
Das derbe 0:5 in Kaiserslautern gerät langsam in Vergessenheit. Nicht nur der Klasse Auftritt gegen Lyon und der Gruppensieg in der CL sondern auch die letzten Auftritte in der Bundesliga lassen das blau-weiße Herz wieder höher schlagen. Endlich zeigt die Mannschaft was wir Fans uns erhofft hatten und vielleicht klappt es ja sogar noch durch eine gute Rückrunde mit dem Erreichen des internationalen Geschäfts.

Noch ein Wort an die Freunde aus unserem Nachbarland im Süden: Finger weg von Manu!!!

01.12.2010 ...so langsam habe ich meine Fassung wieder gefunden…
Nach 4 Tagen bin ich endlich in der Lage ohne körperliche Schmerzen über das Spiel am letzten Samstag zu schreiben. Was war das denn bitte? 5:0 in Kaiserslautern??? Da denkt man es geht nach 7 Spielen ohne Niederlage endlich konstant aufwärts, insbesondere nach dem klasse Auftritt in der CL League gegen Lyon, und dann sowas...keinerlei Kampf, die Laufbereitschaft des Bingo-Clubs aus dem Altenheim, und das bei einem Aufsteiger der zumindest aktuell als Mitkonkurrent im Abstiegskampf angesehen werden muss. Herr Magath, bitte handeln Sie…!

01.12.2010 Low-Board-Bau schreitet voran…
So langsam wird’s mit dem Bau und das Grundgerüst steht. 10 Tage glich die Bude einem Trümmerfeld aber jetzt ist das schlimmste vorbei und ab Montag geht´s an die Schubladen. Mit bissel Glück werde ich kommende Woche fertig.

01.12.2010 Stromanbieter werden immer frecher…
Mittlerweile muss man aufpassen wie ein Schiesshund und kann nicht mal Portalen wie Verifox vertrauen. Es war wieder an der Zeit sich den günstigsten Stromanbieter zu suchen, ergo bin ich wie gewohnt bei Verifox rein und habe auch flott einen neuen Anbieter gefunden bei dem wir unterm Strich sogar günstiger fahren als das letzte Jahr, der Preis pro kW/h lag bei 17,52 Cent.

Also flott online direkt gewechselt, ist ja schön einfach...2 Tage später direkt die Bestätigungs e-mail erhalten das der Vertrag abgeschlossen ist und wollte schon speichern und wegklicken, da springt mir der dort genannten Preis pro kW/h noch ins Auge: 21,21 Cent!!!

Anruf bei der Hotline und dort einen Rechenkünstler par excelance an der Strippe gehabt der wild mit Zahlen um sich warf und zum Schluss dann zu dem Fazit kam das die im Vertrag genannten Preise eh alle nicht stimmen und das ja alles ganz ganz anders gerechnet wird...ja ne, is klar...unterm Strich kamen dann nur 10% höhere Gesamtkosten raus. Also Augen auf beim Anbieter-Wechsel ob die im Vertrag stehenden Daten auch denen des Angebots entsprechen!

21.11.2010 Gästebuch-Url geändert
Aufgrund des nach wie vor starken und stellenweise automatisierten Spams im Gästebuch habe ich mal die Url des geändert, bitte den link hier aus dem Menu benutzen.  Ich wünsche den entsprechenden Spammern aus dem .com und .ru Bereich weiterhin viel Spaß auf meiner Seite.

20.11.2010 Yamaha RX-V-467 angeschafft…
Nach 10 Jahren mit einem schrottigen 0815 Surround-Set kam mal wieder ein AV Receiver ins Haus. Die Entscheidung für den Yamaha RX-V-467 fiel relativ schnell da dieser im HDMI Pass-Through Betrieb als einziger in seiner Preisklasse einen unschlagbar günstigen Verbrauch von weniger als 3W vorzuweisen hat. Dies war mir besonders wichtig aufgrund der Einfachheit der Verkabelung (HTPC per HDMI an AV, AV per HDMI an TV) die so durchgeführt werden konnte ohne das der Receiver wie seine Konkurrenten hierfür ~ 40W benötigt. Meinen letzten Verstärker habe ich vor ca. 15 Jahren erworben und ich war schon sehr überrascht was heutige Receiver alles an Funktionen, insbesondere im Soundmanagement, mitbringen.

Die Überraschung war ebenso groß als ich meine 23 Jahre alten Stand-Lautsprecher mal wieder mit richtig Leistung gefüttert hörte; endlich mal wieder vernünftiger Sound und da merkt man erst wie man diesen vermisst hat. Fehlen jetzt nur noch paar gescheite Surround und Center-Speaker, evtl. auch gleich ein komplett-Set wie das Jamo 606 HCS3
Priorität hat jedoch zunächst der Bau eines großen Low-Boards zwecks der Aufnahme von TV, AVR und HTPC. Diesen werde ich ihn gewohnter Weise inkl. der Maße dokumentieren, findet Ihr dann im PC - HTPC Bereich.

06.11.2010 Waschmaschine defekt, Fräuchen kurz vorm Nervenzusammenbruch...
Gestern Abend wurden wir aufgeschreckt und dachten im ersten Moment ein Tunnelbohrer hätte sich verirrt und wäre zu uns in den Keller durchgestoßen. Ursache war die Waschmaschine (Bauknecht Eco 67, gerade mal 26 Monate alt) die beim Schleudern einen Krach machte als würde sie gleich explodieren. Heute morgen wurde dann recht schnell die Ursache hierfür bei einem Probe-Schleuder-Lauf mit abgenommener Rückwand/Deckel gefunden. Der als Wuchtgewicht fungierende Stein (ca. 8kg) der mit 3 Torx-Schrauben oben auf der Trommel befestigt ist hatte sich teilweise gelöst und verursachte dieses extreme Rumpel-Geräusch. Arbeitsaufwand 10 Minuten, eine zufriedene Frau, und weiterhin saubere Unterhosen… :-)

06.11.2010 Halloween auf der Godesburg…
Da Fräuchen mystisch ziemlich angehaucht ist war am 31.10.2010 mal wieder Tanzen-Gehen zu Halloween angesagt. Wir besuchten eine Ü30 Party auf der Godesburg in Bad Godesberg. Die Location war richtig klasse, passt ja auch gut zu Halloween in so einer alten Burg, allerdings war ich schon sah Fräuchen schon mal hübscher aus als an diesem Abend wobei ich zugestehen muss das ich selbst auch nicht gerade eine Augenweide war. Negativ erwähnen muss ich das man relativ früh dort sein musste (was wir waren) da es aufgrund der im Verlaufe des Abends konsequent steigenden Gästezahl ab 0.30 Uhr leider keinen Spaß mehr machte aufgrund der Überfüllung und der langen Wartezeiten an den einzelnen Theken bei dem Versuch Getränke zu bekommen.

27.10.2010 Zweites Spiel in folge zu Null gespielt…
Na das wird ja doch so langsam. Auch wenn der FSV Frankfurt sicher kein wirklicher Prüfstein war so macht das zweite zu Null Spiel in Folge bzw. das vierte Spiel ohne Niederlage doch Mut das es wirklich langsam mit den Knappen aufwärts geht. Trotzdem denke ich wird es am Wochenende nicht für einen Punkt gegen die Pillendreher reichen wie ich befürchte da insbesondere die AV nach wie vor zu schwach besetzt sind.

27.10.2010 Diverse IPs für das Gästebuch gesperrt...
Aufgrund des gerade zuletzt verstärkten Spams im Gästebuch sehe ich mich leider genötigt einige IP Bereichen den Zugang dort auf das Lesen zu beschränken. Auch wenn es für mich täglich nur 2 Mausklicks sind den Spam dort zu löschen bin ich es trotzdem mittlerweile leid den Quatsch dort jeden Tag löschen der insbesondere und schwerpunktmäßig aus dem .ru Bereich kommt.

21.10.2010 endlich mal wieder Blau-Weiße Herrlichkeit!
Das war doch gestern endlich mal wieder was wo einem das blau-weiße Herz so richtig aufgeht. Schöne Kombinationen, tolle Tore, und auch die Abwehr machte wenn auch gegen einen zugegebenermaßen schwachen Gegner einen guten Eindruck. Samstag in Frankfurt nachlegen und die Saison kann endlich auch für die Knappen losgehen und evtl. klappt es ja doch noch mit einem Platz unter den ersten 5!

19.10.2010 Corsa B Zahnriemen, Wasserpumpe & Thermostat gewechselt.
Gestern hatte ich einen schönen gemütlichen Schrauber-Nachmittag. Der Corsa von meinen alten Herrn läuft wieder und wie vermutet war es das Thermostat welches sich in geschlossenem Zustand verabschiedet hatte. Die Konstruktion des Corsa allerdings wo für einen Wechsel des Thermostats sowohl der Zahnriemen als sogar das Nockenwellenrad demontiert werden muß ist unter aller Sau. Das bin ich von BMW anders gewohnt. Letzten Endes spielte es aber keine große Rolle da der Riemen eh nächstes Jahr fällig gewesen wäre und in einem die Ursache für den sehr geringen Kühlmittelverlust gefunden wurde(Wapu-Lager) und die Wasserpumpe von mir eh immer bei einem Zahnriemenwechsel sofern diese auch über den Riemen angetrieben wird mit getauscht wird. Der Wechsel wurde vollständig dokumentiert inkl. Bilder und befindet sich im Schrauber-Bereich unter Anleitungen.

15.10.2010 Corsa B von meinem alten Herrn läuft heiss!
Öfter mal was Neues...da hat man gerade mal im großen und ganzen nichts zu schrauben und bissel Ruhe da melden sich die Eltern das ihr Corsa B 1,4 (60PS) heiss läuft. Heute nachgeschaut, Thermostat öffnet nicht und Kühler sowie Schlauch zum Kühler bleibt kalt. Zahnriemen, Spannrolle, Wasserpumpe und Thermostat heute bestellt und kommt dann Anfang nächster Woche rein. Wird direkt alles in einem Abwasch erledigt da der ZR eh runter muß da das Thermostat bei diesem Motor hinter dem Nockenwellenrad sitzt.

13.10.2010 Schock an der Tankstelle
Kaum ist Fräuchen mal eine komplette Tankfüllung mit dem Twingo fast nur alleine gefahren (ich hatte Freiwoche & anschließend 1 Woche Urlaub) und schon ist der schöne Durchschnittsverbrauch von unter 5,5L/100km am Arsch. 6,3L/100km hat sie doch glatt verjubelt!!! Das geht ja mal gar nicht und ich werde da wohl mal ein ernstes Wort mit Ihr reden und evtl. das nächste Paar Schuhe streichen müssen. Immer diese Heizer...

BACK TO TOP
IMPRESSUM